Logo-ifb

zur Website vom Verband für private Bauherren

header

Informationen für Unternehmer

Was Bauinteressenten von einem Profi erwarten dürfen:

Vorweg sollte gesagt sein, dass es auch bei guten Bauunternehmen, weder im Fertighaus- noch im Massivhaus-Bereich, Bauvorhaben gibt, die komplett ohne Mängel entstehen. Bei der Bauabnahme sollten diese allerdings vollständig abgearbeitet sein. Dass und wie schnell dies geht, belegen die Hausbau-Erfahrungen mit unseren Qualitätspartnern.

Für eine vollständige Störungsfreiheit sind die Prozesse auf dem Bau allerdings insgesamt zu komplex und die Entstehung eines Hauses, das am Ende immer ein Unikat ist, zu spezifisch. Viele aufmerksame Köpfe müssen mitdenken, viele fleißige Hände zupacken, wenn aus einem Haustraum ein Traumhaus werden soll.

Das ist aber noch lange kein Grund, angehende Bauherren immer wieder mit negativen Hausbau-Erfahrungen oder Schreckensmeldungen über misslungene Bauabläufe aufzuscheuchen, wie es die Medien gerne tun. 

Bauinteressenten sind bestens beraten, wenn sie auf die Homogenität bzw. Durchgängigkeit gut bewerteter Leistungen aus Bauherren-Erfahrungen ihrer favorisierten Bau-Partner achten: Von der Akquisition und Erstberatung über den Verkauf, von der Bauvorbereitung über die Bauausführung bis zur Übergabe des Objektes: Die Leistungen müssen überprüfbar sein und passen!

In Schulnoten ausgedrückt bedeutet dies einen Gesamtschnitt und Einzelnoten, die zwischen 1,5 und 2,5 liegen. Viel besser geht in der Baupraxis fast nicht, und schlechter als 2,5 sollte von Bauinteressenten schon kritisch hinterfragt werden, allerdings ... 

... Bewertungen verändern sich, so und so.

Unsere Untersuchungen zeigen, dass gute Bauunternehmen wie die BAUMEISTER HAUS PARTNER ROTH BAU GMBH (Hockenheim, Worms, Bellheim, Bad Schönborn, Philipsburg, Speyer, Germersheim, Karlsruhe, Bruchsal) oder die VERFUSS GmbH nahezu jede Anstrengung unternehmen, um ihr Zufriedenheits-Niveau zu halten oder wenn es noch geht, weiter auszubauen.

Solchen Inhaber-geführten Unternehmen die Zufriedenheit ihrer Bauherren deshalb ausgesprochen wichtig, weil sie wissen, dass diese die Zukunft ihres Unternehmens bestimmt! 

In Qualitäts-orientierten Fertig- und Massivhaus-Unternehmen ist es deshalb auch keine Seltenheit, wenn auf Basis von Hausbau-Erfahrungen aus Bauherrenbewertungen Mitarbeiter gehen müssen oder Handwerker ausgetauscht werden. Qualität geht in solchen Unternehmen immer vor! Nur verständlich, dass derjenige, der der Unternehmensphilosophie eines Spitzenanbieters nicht folgen will, in diesem Unternehmen nichts zu suchen hat!  

Das Ziel bestimmt den Weg!

Kommen wir zu den Bauherrenbewertungen und Hausbau-Erfahrungen in guten Bauunternehmen zurück. Zum für Sie richtigen Hausbau-Partner, egal ob Fertighaus oder Massivhaus, führen am Ende dessen übergebene, zufriedene Bauherren. 

Diese haben ihre individuellen und speziellen Hausbau-Erfahrungen mit ihm gemacht und sind als direkt Betroffene unschätzbar wertvoll für Ihre Entscheidung, mit wem Sie warum ein Haus bauen. Deren Bauherren-Erfahrungen, Erlebnisse, Tipps und Informationen zum Beispiel mit der EIGENHEIM.FABRIK GmbH aus Dresden sind nahezu unbezahlbar, was professionelle Fertighaus- oder Massivhaus-Anbieter natürlich als Differenzierungsmerkmal im Rahmen ihrer Akquisition nutzen und einsetzen.

Vorbehaltlos auf Bauherren zugehen.

Verlassen Sie sich in der Baupraxis nicht nur auf das Empfehlungs- oder Referenzmanagement des Hausanbieters, denn Referenzen können gegen Belohnung gekauft werden.

Gehen Sie vorbehaltlos auf ehemalige Bauherren zu und sprechen Sie diese auf deren Hausbau-Erfahrungen einfach an. Die meisten, das ist jedenfalls unsere Erfahrung, sind dann ausgesprochen offen und Auskunft-bereit, wenn sie mit dem Gesamtergebnis zufrieden sind.

Lassen Sie sich von keinem Haus- oder Wohnungsbauer aus dem Fertigbau oder Massivbau etwas vormachen, wenn er ein Geheimnis um Hausbauerfahrungen oder die Kontaktdaten seiner Bauherren macht.

Wenn er nicht ausreichend Adressen rausrückt, stimmt etwas nicht und Sie sollten sofort auf Skepsis umschalten! Das ist in Braunschweig, Hannover, Wolfsburg, Hilders, Finnentrop, Frankfurt, Berlin, Dresden, Rheinau-Linx, Netphen, Erfurt oder Gotha nicht anders als in Hamburg, Bremen, Münster oder Osnabrück.

Ihr Hausbau-Profi sollte alles wissen dürfen!

Foto - Gespräch mit Hausbaufirma

Ein Hausbau-Profi, der fragt, führt Sie in die richtige Richtung.

Ein Hausverkaufs-Profi wie die WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GmbH (Solingen, Langenfeld, Düsseldorf, Erkelenz, Wiescheid, Haan, Hilden, Leverkusen, Baumberg, Langenfeld, Mettmann) ist wie jeder Bauunternehmer stolz auf die hohe Zufriedenheit seiner Bauherren.

Er wird diese immer wieder im Gespräch zitieren, denn sie sind fester Bestandteil seiner professionellen Fachberatung bzw. des vertrieblichen Akquisitionskonzeptes.

Als angehender Bauherr muss Ihnen klar sein, dass Ihre Zielvorstellungen, Wünsche und Träume vom Haus wichtig sind und Ihre finanziellen Vorstellungen und Grenzen in diesem Zusammenhang eine große Rolle spielen. 

Je mehr der Profi fragt und von Ihnen erfährt, desto genauer kann er Sie beraten und bedienen. Nehmen Sie deshalb möglichst schnell Abstand von Unternehmens-verliebten Selbstdarstellern.

Bauen braucht Vertrauen!

Erst auf Basis fundierten Wissens kann ein Profi Ihre Bedürfnisse, Wünsche, Anforderungen und Budget-Vorstellungen übereinander bringen, Sie verstehen und qualifiziert beraten. Dann wird er auch auf Sie und Ihre Vorstellungen in Kombination mit Ihren Sorgen und Nöten eingehen. Der Profi aus einem guten Bauunternehmen will Vieles, um nicht zu sagen Alles erfahren. Das sollte Sie also nicht sonderlich überraschen.

Bauen braucht Vertrauen! Deshalb sollten Sie einem Profi wie zum Beispiel der BAUMEISTER HAUS PARTNER MHB STUMM GmbH aus Münsingen oder der petershaus GmbH & Co. KG aus Kaarst entsprechend ehrliche Antworten geben. Vor allem dann, wenn es um Ihre Anforderungen und Wünsche und Ihr zu finanzierendes Budget geht.

Keinesfalls blind vertrauen!

Weil Bauen Vertrauenssache ist, gehen allerdings immer noch zu viele Menschen blauäugig mit ihrem Baupartner "baden". Sie vertrauen zu sehr auf emotionale Eindrücke.

Hier ist es der selbstbewusste Auftritt, dort die sportliche Figur, die schönen Augen oder eine beeindruckende Stimme. Die Hausbauerfahrungen betroffener Bauherren kommen in solchen Fällen eindeutig zu kurz! Lassen Sie sich nicht blenden: Weder von Personen, Firmengebäuden, Homepages, Katalogen noch von Musterhäusern. Dazu gehören auch alle Internet-Informationen über angeblich zufriedene oder unzufriedene Bauherren, deren Authentizität Sie nicht eindeutig feststellen können.

Gehen Sie direkt auf den von Ihnen angedachten Fertighaus-Anbieter oder Massivhaus-Hersteller zu und fordern Sie schriftliche Bauherrenerfahrungen bzw. deren Hausbau-Bewertungen ein. Eine professionelle Akquisition und Differenzierung vom Wettbewerb über Empfehlungsmarketing sollte sie enthalten, und: Sie sollten keinesfalls blind vertrauen, auch nicht einer Empfehlung! Denn Sie kennen die wahre Motivation für diese Empfehlung nicht!

Ein gutes Image kommt nicht von ungefähr!!

Das positive Image eines Bauunternehmens spielt vor allem vor Ihrer Kontaktaufnahme eine große Rolle. Recherchieren Sie um das Bauunternehmen herum, und wenn etwas nicht plausibel erscheint, sollten Sie es erst gar nicht zum Gespräch kommen lassen. Erfahren Sie unangenehme Sachverhalte in der Beratungsphase, sollten Sie diese direkt im Gespräch klären oder die Gespräche spätestens dann abbrechen.

Zum Vertrauensaufbau im Haus- und Wohnungsbau gehört neben aktuellen Bauherren-Erfahrungen ein gutes Image, die Reputation des Bauunternehmens dazu. Dies ist so wichtig wie ein empathischer, vertrauensseliger, umsichtiger und professioneller Fachberater, Vertriebsmitarbeiter oder Hausverkäufer. Dieser muss nicht nur fachkompetent sein, viele und gute Fragen stellen, sondern vor allem zuhören können!

Bauherren Bewertungen bestätigen Ruf und Image.

Nicht zuletzt aufgrund unserer Aktivitäten gibt es mittlerweile eine ganze Reihe Homepages, die Referenzen und Informationen über Bauherren enthalten. Geben Sie sich aber nicht mit Hausfotos zufrieden, denn diese sagen nichts über die Zufriedenheit der Bauherren, die sie bewohnen, aus. 

Zur Überprüfung des Image eines guten Bauunternehmens sind Themen wie Hausbau-Erfahrungen und Bewertungen ehemaliger Bauherren zu einzelnen Unternehmensleistungen unumgänglich. Auch eine stabile Personalsituation und ein fester Handwerkerstamm sind wichtige Indikatoren, dass Sie es mit einem gut geführten Bauunternehmen zu tun haben.

Saubere Baustellen, langjährige Beziehungen zu Stamm-Handwerkern wie bei der EURO MASSIV BAU GmbH (Duisburg, Schwerte, Essen, Dortmund, Moers, Kleve, Mönchengladbach, Bottrop, Oberhausen, Nettetal, Schwalmtal, Viersen, Gelsenkirchen, Bochum). Das kennzeichnet ein gutes Bauunternehmen und ist förderlich für seinen guten Ruf.

Zu vielen Themen sollten Sie bereits auf der Homepage Ihres favorisierten Anbieters die richtigen Antworten finden, wie zum Beispiel aktuelle Baustellen. Erfahrungen, Bewertungen und Empfehlungen von Bauherren, die als Einzige die in der Zusammenarbeit abgelieferte, komplette Qualitäts-, Betreuungs- und Serviceleistung ihres Baupartners beurteilen können, sind nun mal als Referenzen durch nichts Gleichwertiges zu ersetzen.

Gute Gefühle gehören abgesichert!

Gute Gefühle immer absichern.

Wichtig ist, dass Ihnen Ihr Bau-Partner gerade zu Beginn der Zusammenarbeit ein gutes Gefühl gibt, indem er Ihnen als gutes Bauunternehmen Hausbauerfahrungen möglichst vieler, aktuell übergebener Bauherren zugängig macht. 

Diese können Sie bei Bauunternehmen wie der WEGENER MASSIVHAUS GmbH (Paderborn, Erwitte-Anröchte, Lippstadt, Soest, Salzkotten, Elsen, Bad Lippspringe) oder der VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG (Münster, Borken, Rheine, Emsdetten, Steinfurt, Coesfeld und Ochtrup) oder der ROTH BAU GmbH/Germersheim im Original einsehen.

Das "gute Gefühl" sollte erst dann Ihr Wegbegleiter werden, wenn Sie ausreichend Einblick in Internitas aus Hausbauerfahrungen von EX-Bauherren bekommen haben. Es ist immer sehr wichtig, dennoch sollten Sie es absichern!

Der richtige Weg führt über Bauherren.

Hausbau-Erfahrungen und Bauherren-Bewertungen bestehen aus vielen einzelnen Komponenten und unterscheiden nicht nach Fertighaus oder Haus in massiver Bauweise. 

Lassen Sie sich immer ausreichend Bauherren-Kontaktdaten, möglichst des gesamten, letzten Jahres geben! Besuchen Sie diese und aktuelle Baustellen!

Sprechen Sie mit möglichst vielen Bauherren über deren Erfahrung! Lassen Sie sich zu Richtfesten und Hausbesichtigungen einladen!

Verantwortungsträger kennenlernen.

Lernen Sie im Unternehmen auch den Geschäftsführer und weitere für Sie später zuständige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens, zum Beispiel aus der Architektur oder der Bauleitung, kennen. Bei Profis ist das Bestandteil ihrer Akquise.

Die "Chemie" zu Ihrem zukünftigen Bauleiter spielt dabei eine besondere Rolle, denn dieser ist viele Monate lang Ihr wichtigster Ansprechpartner, Vertrauter, Berater, Verkäufer. Hoffentlich wird er so etwas wie ein guter Freund!

Baustellen abfahren.

Lassen Sie sich einen Tourenplan für den Besuch aktueller Baustellen zusammenstellen. Gute Bauunternehmen haben damit kein Problem. Machen Sie eine gezielte Rundfahrt zu diesen Bauvorhaben. Dazu gehören sowohl die übergebenen, als auch die im Bau befindlichen Häuser.

Legen Sie die Besuche auf Baustellen in den frühen Abend, dann treffen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf die Bauherren, und deren Hausbau-Erfahrungen sollen Sie ja in Erfahrung bringen. Sehr gut ist, wenn Sie ein Haus Ihres Favoriten finden, was in etwa Ihrem Traumhaus entspricht. Spontan aussteigen, klingeln, interviewen oder einen Termin dafür ausmachen.

Profis kennen sich aus.

Die Architekten, Hausverkäufer bzw. Fachberater unserer Qualitätspartner wie der sc.MASSIVHAUS WONNEGAU GmbH (Alzey, Speyer, Mainz, Mettenheim, Worms), des BAUMEISTER HAUS PARTNERS ZAUNMÜLLER MASSIVHAUS GmbH (Köln, Siegburg, Gummersbach, Leverkusen, Olpe, Kreuzthal, Wenden, Much, Meinerzhagen, Rösrath, Overath, Bensberg) oder der SCHLÜPMANN BAUKULTUR GmbH (Gütersloh, Bielefeld) kennen sich mit einer solchen Vorgehensweise aus.

Der Profi unter den Fertighaus- oder Massivhaus-Anbietern wird nichts gegen ein derartiges Ansinnen einwenden. Er wird die Hausbau-Erfahrungen und Bewertungen seiner Bauherren nutzen und Sie zu sogar Gesprächen mit "seinen" BAUHERREN animieren.

Das Ziel bestimmt hier den Weg und eine hohe Zufriedenheit schadet weder dem Anbietern von Fertighäusern, noch dem Massivhaus-Hersteller. Werfen Sie mal einen Blick auf die Bauherrenbewertungen unserer Bau-Partner aus Heilbronn, Würzburg, Aschaffenburg, Nürnberg, Berlin, Stuttgart, Kassel, Hildesheim oder München!

 

Viel Erfolg mit Ihrem zukünftigen Baupartner!

Ihr Team vom BAUHERREN-PORTAL

Dieses BAUHERREN-PORTAL ist eine gemeinschaftlich betriebene Bau-Informations- und Qualitäts-Plattform der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, speziell im Haus- und Wohnungsbau. Betreiber sind das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH.
Wir weisen an dieser geeigneten Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir mit unseren Informationen keinesfalls den individuellen Auswahl- und Entscheidungsprozess angehender Bauherren auf irgendeine Art und Weise beeinflussen oder gar ersetzen wollen! Diese Entscheidung fällt jeder Bauherr ganz alleine für sich! 

Weitere Qualitäts-Partner und Hausbau-Erfahrungen finden Sie unter anderem in Garbsen, Hannover, Braunscweig, Wolfsburg, Helmstedt, Braunlage, Goslar, Quedlinburg, Wernigerode, Göttingen, Hildesheim, Elze, Kassel und Fulda.