Logo-ifb

zur Website vom Verband für private Bauherren

header

Informationen für Unternehmer

Guter Rat ist kostenlos, Bauherren helfen gerne.

Die Erfahrung lehrte uns, dass es sowohl bei Massivbauern als auch bei Fertighaus-Anbietern keine besseren Berater gibt als Bauherren, die mit dem von Ihnen favorisierten Unternehmen ihre Hausbau-Erfahrungen gemacht haben.

Diejenigen unter ihnen, die genug davon vorweisen können, beziehen diese selbstverständlich in ihre Akquisition zur Gewinnung neuer Bauinteressenten und Bauaufträge ein.

Nur ehemalige Bauherren können mit ausreichender Sicherheit beurteilen, ob und wie ihr Bau-Partner ihre Wünsche und Anforderungen erfüllt hat, ob vertragliche Inhalte und das vertraglich-vereinbarte Baukostenbudget eingehalten wurden.

EX-Bauherren sind in der Regel offen für Fragen.

Der weit überwiegende Teil der Bauherren, die Sie ansprechen, wird offen für Ihre Fragen sein. Gerne teilen sie ihre Hausbau-Erfahrungen mit, ja schwärmen sogar davon. Das erleben wir täglich. Das liegt auch daran, dass die Situation eines Bauinteressenten erfahrenen Bauherren bestens bekannt ist. 

Als angehender Bauherr lernen Sie überall selbst ernannte Profis in Sachen Hausbau kennen. In der Familie, der Nachbarschaft, auf der Arbeit und sogar im Urlaub.

Aber Achtung: Viel Halbwissen, und wenig dienliche Informationen sind in der Baupraxis oft genug dabei! Lassen Sie sich also nicht beirren und gehen Sie aktiv auf ehemalige Bauherren des von Ihnen angedachten oder bereits vorausgesuchten Hausbau-Partners zu.

Gerne können Sie sich auch über das Empfehlungs- und Referenzmarketing bei den von uns geprüften Hausbau-Unternehmen wie zum Beispiel bei der EIGENHEIM.FABRIK GmbH aus Dresden und Umgebung oder der ZAHNABAU aus Sachsen-Anhalt, der BAUTREND HAUS GmbH aus Hessen vor Ort informieren. 

BAUHERREN SIND BESONDERS QUALIFIZIERTE BERATER

Bauherren als besondere Berater.

Ehemalige Bauherren haben alle Phasen mit ihrem Hausanbieter durchlebt. Damit haben sie auch alle "ups and downs" mitbekommen. Eine Verzögerung hier, der noch nicht abgestellte Mangel oder ausstehende Restarbeiten dort.

Sie werden Ihnen berichten, warum sie ein Bauunternehmen wie die DAS MASSIVE Hausbau GmbH aus Baden-Württemberg oder eine EKB MASSIVHAUS GmbH aus Nordrhein-Westfalen bevorzugt haben.

Sie wissen sehr genau, worauf bei der Entscheidung zu achten ist und werden Ihnen schon schildern, mit welchen Handwerkern sie nicht so prickelnde Erfahrungen gemacht haben.

Und sie werden Ihnen sagen, ob der Bau-Partner seriös ist, ob die Vertragsinhalte zu den erwarteten Leistungen und dem konkret vereinbarten Budget passten. 

Grafik-alle-Gewerke-neu

So gewinnen Sie wertvolle Informationen und verkürzen den Weg zu einer Entscheidung.

Eine Bewertung ist zu wenig.

Geben Sie sich aber nicht mit einer Einzelmeinung bzw. Einzelbewertung zufrieden.

Interviewen Sie mehrere Bauherren des Hausanbieters, den Sie bevorzugen. Egal, ob es sich um einen Anbieter aus der fertighaus-Landschaft oder einen Massivhaus-Hersteller handelt:

Das vervollständigt Ihren Blick, Ihr Urteil und dient Ihrer Sicherheit.

In der Baupraxis führen Unternehmen mit einem professionellen Empfehlungsmarketing sowieso Seiten-lange Listen zufriedener Bauherren!

Erwartungen der Interessenten wachsen.

Gewinner als Hausbau-Unternehmer ist heutzutage nicht mehr derjenige, der in der Vergangenheitsform von zufriedenen Bauherren faselt. Auch nicht derjenige, der seit Jahren seine 3 oder 5 Vorzeige-Bauherren hat, die er jedem Bauinteressenten zur Kontaktaufnahme vorschlägt.

Dem Fertigbau-Profi und Massivhaushersteller gehört die Zukunft, der Wert auf die Hausbau-Erfahrungen und Bauherrenbewertungen seiner ehemaligen Bauherren legt und diese offen im Rahmen seiner Akquisitions-Strategie kommuniziert.

Bauherrenbefragungen lassen Bau-Unternehmer nämlich durchführen, um aus ihnen zu lernen und sie gezielt zur Verbesserung der Unternehmensleistung einzusetzen, und: Um sie neuen Bauinteressenten im Rahmen ihres Empfehlungsmarketing und Referenzmanagements zu zeigen.

Im Zeitalter digitaler Informationsmöglichkeiten ist deutlich mehr Transparenz angesagt und geboten. Das zeigen Beispiele wie Ebay oder Amazon nur zu deutlich. Lassen Sie sich also nichts anderes erzählen!

IHRE HOLSCHULD: INFORMATIONEN EINHOLEN

Bauherren-Informationen: Eine Holschuld.

Profis unter den Haus- und Wohnungsbau-Anbietern wie die Massivbauer WEGENER MASSIVHAUS GmbH (Paderborn, Bad Lippspringe, Lippstadt, Erwitte-Anröchte), die Roth Bau GmbH (Germersheim, Karlsruhe, Bruchsal, Hockenheim, Worms) oder der Fertighaus-Hersteller petershaus GmbH & Co. KG (Kaarst, Neuss, Kevelaer, Emmerich, Straelen, Mönchengladbach, Geldern, Viersen, Nettetal) arbeiten in der Akquisitionspraxis aktiv mit der bestätigten Zufriedenheit aus Bauherren-Bewertungen. Das nennt sich Qualitäts- oder Empfehlungsmarketing bzw. Referenz-Management.

Deshalb sollten Bauinteressenten sich frische Bauherren-Adressen geben lassen, die Sie anschließend zur gezielten Gewinnung von Qualitäts-und Service-Informationen für Ihre Entscheidung nutzen. Jedem, der sich mit dem Neubau eines Hauses oder mit einem Wohnungskauf beschäftigt oder sich bereits in der Akquisition befindet, empfehlen wir dies ausdrücklich.

Bauherren sprechen Klartext.

Bewertungen von Bauherren sprechen überall eine klare Sprache, egal ob diese nun zufrieden sind oder nicht, ein Fertighaus oder ein massives Haus gebaut haben. Deshalb holen Sie möglichst viele davon ein!

Und wenn ein paar Kritiken enthalten sind, bedenken Sie bitte: Nicht jede Erwartungshaltung kann zufriedengestellt werden, nicht jede Forderung ist ohne Gegenleistung zu erfüllen, nicht jeder Wunsch ist auch bezahlbar.

Da kommt es ab und an auch mal zu Kritiken. Am Ende aber ist nur das Gesamturteil entscheidend.

Fragen Sie also, was Ihnen auf der Zunge liegt, zum Beispiel:

  • ob der gute Leumund des Massivhaus- oder Fertighaus-Anbieters bestätigt werden kann.
  • ob und wie die Erwartungen und Anforderungen erfüllt wurden.
  • wie zuverlässig von allen Beteiligten gearbeitet wurde.
  • ob Vertrag und Budgets eingehalten wurden.
  • ob Nachträge erforderlich wurden.
  • wie die Mängelbeseitigung gehandhabt wurde.
  • wie die Kommunikation mit der Bauleitung funktioniert hat.
  • ob sich die Verantwortungsträger haben oft genug sehen lassen.

80% Zufriedenheit als Grenzwert.

Wir bewerten bei Bauherrenbefragungen in der Baupraxis das Erreichen einer Zufriedenheits-Quote von 80% als hervorragendes, überdurchschnittliches Ergebnis.

Aus unserer mittlerweile 23-jährigen Erfahrung gibt es im Marktumfeld, ob in Hamburg, Hannover, Braunschweig, Wolfsburg, Königs-Wusterhausen, Stade, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel, Hildesheim, Montabaur, Ransbach-Baumbach, Göttingen, Kassel, Fulda, Bad Kissingen oder Bad Vilbel wahrscheinlich nicht einmal eines von zwanzig Unternehmen, die solche Ergebnisse erreichen.

Nicht, was die Vertriebsmitarbeiter sagen, sondern seriöse, aktuelle Bauherrenbefragungen und die repräsentativ-ermittelte Zufriedenheit der Bauherren sind im Massivbau wie im Fertigbau der beste Maßstab, um eine verbindliche Übersicht über die Qualitäts- und Serviceleistungen eines Haus- und Wohnungsbau-Unternehmens wie der VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG (Emsdetten, Steinfurt, Münster) oder der VERFUSS GmbH (Hagen, Hemer, Märkischer Kreis, Solingen, Düsseldorf, Köln) zu bekommen.

Profis unter den Anbietern arbeiten solche Ergebnisse zielführend in ihre Akquisitionsstrategie bzw. ihr Empfehlungsmarketing ein.

Auf Basis von Bauherren-Bewertungen im Rahmen des Akquisitionsmanagements einer Fertighaus-Firma oder eines Massivbauers lässt sich leicht entscheiden. Das erzielte Sicherheitsplus ist hier deutlich höher als bei allen anderen Prüfmethoden, denn in vielen Antworten von Bauherren laufen alle relevanten Themenbereiche zusammen.

Eine einzelne Meinung darf allerdings nicht überbewertet werden, erst durch die Summe aller Meinungen entsteht ein brauchbares Gesamturteil. 

Unsere geprüften Bau-Partner werden nach Abschluss der Bauherren-Befragungen durch Kollegen aus Rostock, Schwerin, Güstrow, Kiel, Prenzlau, Lingen, Emden, Stade, Kiel, Flensburg, Lübeck, Hamburg, Delmenhorst, Lübeck, Lüneburg, Bremen, Leer, Aurich, Cloppenburg, Oldenburg und Vechta verstärkt.  

Beste Grüße und viel Glück bei Ihrer Baupartner-Auswahl

Ihr Team vom BAUHERREN-PORTAL

 

Dieses BAUHERREN-PORTAL ist eine gemeinschaftlich betriebene Bau-Informations- und Qualitäts-Plattform der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, speziell im Haus- und Wohnungsbau. Betreiber sind das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH.
Wir weisen an dieser geeigneten Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir mit unseren Informationen keinesfalls den individuellen Auswahl- und Entscheidungsprozess angehender Bauherren auf irgendeine Art und Weise beeinflussen oder gar ersetzen wollen! Diese Entscheidung fällt jeder Bauherr ganz alleine für sich! 

Weitere Qualitätspartner finden Sie auch in Neuwied, Ransbach-Baumbach, Montabaur, Oberursel, Limburg/Lahn und Dillingen.