Logo-ifb

zur Website vom Verband für private Bauherren

header

Informationen für Unternehmer

Ohne Umwege vom Haustraum zum Traumhaus.

Um als angehende Bauherren möglichst schnell zum sicheren Traumhaus zu kommen, bedarf es zunächst der Klarheit in grundsätzlichen Themenbereichen. Klarheit insofern, als dass die Vereinbarkeit möglichst realistischer Vorstellungen aus der Baupraxis mit einem dazu passenden, realistischen Budget, das Sie investieren wollen und können, gegeben bzw. hergestellt ist.

Da macht es keinen Unterschied, ob Sie ein Fertighaus in Stade, Darmstadt, Mannheim oder Heidelberg bzw. ein massives Haus in Hamburg, Mainz, Hildesheim oder Nordhorn bauen wollen. Gute Bauunternehmen wie die BAUMEISTER HAUS PARTNER MHB STUMM GmbH oder die sc.MASSIVHAUS-WONNEGAU GmbH als Baubetreuer oder PICK PROJEKT GmbH als Bauträger legen großen Wert auf ihre professionelle und genaue Kalkulation, die ihren Bauherren die so wichtige Budgetsicherheit verleiht.

KLÄREN, WAS ZU KLÄREN IST!

Finanzierungsgrundlage klären.

Voraussetzung ist, dass Sie entweder bereits über ein Grundstück verfügen, oder aber eines in Ihrer Finanzplanung mit realistischen Zahlen berücksichtigen.

Insgesamt sind es vier wichtige Aufwandsbereiche, die ihre finanzielle Disposition betreffen bzw. zu berücksichtigen sind:

  1. Grundstücks- und Grundstücksnebenkosten (Provision, Notar)
  2. Komplette Haus-Herstellungskosten inkl. Erdarbeiten, Bodenplatte bzw. Keller, Hausanschlüsse etc.
  3. Grundstücks- und Haus-Nebenkosten (Garten, Terrasse, Zufahrt, Zu- und Umwegung)
  4. Gebühren Ämter etc.

Ist abgesteckt, wo die Reise hingehen soll, geht es an die Vorauswahl des Hausbau-Partners. Auch in dieser Position sollten Sie sehr klare Vorstellungen entwickeln. Nicht direkt in Bezug auf das Unternehmen, sehr wohl aber die besonderen Anforderungen und Ihre individuellen Bedürfnisse betreffend. Qualitätspartner wie die sc.MASSIVHAUS-WONNEGAU GmbH aus Mettenheim oder die PLAN-CONCEPT MASSIVHAUS GmbH aus Wachtberg haben sehr große Erfahrungen damit, wie deren Ergebnisse zeigen.

KEINE EXPERIMENTE WAAGEN!

Keine Experimente!

Lassen Sie sich nicht auf irgendwelche Experimente ein und berücksichtigen Sie, was zu tun ist, um von Anfang an den richtigen Weg zu gehen. Besuchen Sie jedes der von Ihnen favorisierten Unternehmen vor Ort. Bevor Sie Kontakt aufnehmen sollten Sie sich vergewissern, dass es dies überhaupt gibt.

Wir machen das ständig und sind immer wieder überrascht, wie viele Adressen-Jäger, ausgestattet mit einer besonders guten Homepage, unterwegs sind.

Preisunterschiede hängen sowohl bei Fertighäusern als auch bei massiv gebauten Häusern von vielen Faktoren ab, die direkten Einfluss auf Qualität und Service haben.

Sie sind regelmäßig gekennzeichnet durch Leistungsunterschiede:

  • Auswahl in der Ausstattung
  • Unterschiedlichkeit in Breite und Tiefe von Standard-Leistungen
  • Anspruch der Architektur
  • Zeitgemäßes Design
  • Unterschiede in der Markenqualität
  • Gefälle in der Ausführungsqualität
  • Wohn- und Nutzfläche
  • Hauskörper, Grundriss und Ansichten, Schnitte

Insgesamt treffen Sie bei unterschiedlichen Anbietern auch entsprechende, gravierende Unterschiede, sowohl die Leistungen als auch die Preise betreffend, an! Fragen Sie deren Bauherren nach deren Hausbau-Erfahrungen!

WER KOMMT FÜR UNS INFRAGE?

Hierzu sollten Sie Zeit lassen und erst einmal den klassischen Weg gehen, Informationen über unterschiedliche Anbieter einzuholen, indem Sie ...

  • Homepages von Bauunternehmen studieren
  • Haus-Kataloge durchstöbern
  • eine Grundsatzentscheidung zu Fertighaus oder Massivhaus fällen
  • Bau-/ Haus- und Garten-Messen besuchen
  • Verschiedene Immobilien-Plattformen durchstöbern
  • an verschiedenen Hausbesichtigungen einzelner Unternehmen teilnehmen
  • Baugebiete mit fertigen oder im Bau befindlichen Häusern besichtigen
  • sich einzelne Baustellen genauer ansehen
  • mit Bauherren sprechen! usw.

Schauen Sie vor Ort bei den Unternehmen wie der PROJEKTBAU MUTTER AG, der EKB MASSIVHAUS GmbH oder der EIGENHEIM.FABRIK GmbH vorbei, lassen Sie Firmen- oder Werksgelände auf sich wirken! Nicht selten erleben wir, wie bereits beschrieben, unglaubliche Überraschungen zwischen nicht gefunden werden, einem pompösen Auftritt im Internet und der anzutreffenden, sehr bescheidenen Realität vor Ort.

Ausreichend Bauherren-Erfahrungen aus der Baupraxis einbeziehen.

Das Wichtigste aber, was Sie tun sollten, wenn Sie sich für zwei oder vielleicht drei vorausgewählte Unternehmen entschieden haben: Sie sollten möglichst viele Bauherren, die mit ihnen gebaut haben, intensiv nach deren Meinung befragen.

Deren Hausbau-Erfahrungen sind für Sie richtungsweisend, deren Bewertungen auf jeden Fall sehr aufschlussreich. Bei unseren Bau-Partnern tun wir das umfassend, für Sie!

Nichts ist so wertvoll, informativ und aufschlussreich wie der soziale Beweis über Menschen, die als Einzige beurteilen können, was ihr Hausbau-Partner für sie geleistet hat: Die Bauherren selbst mit ihren ganz persönlichen Hausbau-Erfahrungen.

Viel Freude beim Hausbau wünscht Ihnen

Ihr Team vom BAUHERREN-PORTAL 

Dieses BAUHERREN-PORTAL ist eine gemeinschaftlich betriebene Bau-Informations- und Qualitäts-Plattform der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, speziell im Haus- und Wohnungsbau. Betreiber sind das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH.
Wir weisen an dieser geeigneten Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir mit unseren Informationen keinesfalls den individuellen Auswahl- und Entscheidungsprozess angehender Bauherren auf irgendeine Art und Weise beeinflussen oder gar ersetzen wollen! Diese Entscheidung fällt jeder Bauherr ganz alleine für sich! 

Finden Sie weitere Qualitätspartner in Königslutter, Eilsleben, Magdeburg, Falkensee, Oranienburg, Velten, Königs-Wusterhausen oder Frankfurt/Oder.