Logo-ifb

zur Website vom Verband für private Bauherren

header

Informationen für Unternehmer

Das für Sie richtige Bauunternehmen sollte die höchste Bauherrenzufriedenheit vorweisen können!
Als angehender Bauherr sollten Sie jeder Irritation aus dem Weg gehen! Sie wollen doch irgendwann zufrieden auf Ihr Haus schauen. Weil Ihr Baupartner gut gearbeitet hat. Das ist der Traum eines Bauinteressenten. Er will keine Gutachter beauftragen müssen. Er hat keine Lust auf zusätzliche Qualitätsprüfungen. Diese kosten nur sein Geld. Was er auf keinen Fall will, ist ein Rechtsstreit.
Er will nur ein zufriedener Bauherr werden!
Später, während der Bauzeit, werden Sie andere Projekte in der Nachbarschaft "begutachten". Sie werden feststellen, dass die Erfahrungen andere Bauherren nicht so gut sind. Nicht so gut  wie Ihre. Vorausgesetzt, Sie haben die richtige Auswahl getroffen! Dafür können Sie schon im Vorfeld sorgen. Entscheiden Sie sich für das richtige Bauunternehmen! 
Woran sollen Bauinteressenten eigentlich Hausbau-Qualität festmachen?
Aber welches ist das richtige Bauunternehmen? Woran können Bauinteressenten festmachen, ob es sich um einen guten oder mittelmäßigen Haushersteller handelt? Was macht einen Top Performer im Haus- und Wohnungsbau aus?
Erfahrung zufriedener Bauherren sind durch Nichts zu ersetzen!
Unser ifb Institut beschäftigt sich intensiv mit dieser Thematik. Es untersucht Faktoren und Parameter, die direkten Einfluss auf Leistungsbewertungen von Bauherren nehmen. Erfahrungen, die sich auf die Bauherrenzufriedenheit auswirken. Für Bauunternehmen ist das wichtig. Denn eine hohe Bauherrenzufriedenheit generiert eine hohe Empfehlungsbereitschaft.
Zu sehen ist das zum Beispiel bei unseren Kunden ÖKOWERT PlanProjekt GmbH & Co. KG aus Dresden oder bei der ROTH BAU GmbH aus Germersheim.

Anhand derer können Bauinteressenten feststellen, wie es um die Qualitäts- und Serviceversprechen solcher Profis bestellt ist. Dann stehen sie vor der Entscheidung, den besseren Baupartner für sich zu gewinnen. 

Der Auswahlprozess im Haus- und Wohnungsbau ist intransparent und deshalb langwierig!

Die Idee, ein Haus zu bauen, ist schnell geboren, die Umsetzung aber ist ein langwieriger und möglicherweise steiniger Weg, wenn Sie nicht von vorneherein bestimmte Dinge beachten. Ein Fertighaus oder Massivhaus zu bauen ist eben ein echter Prozess, der sich vom ersten Gedanken bis zum Einzug gut und gerne über ein oder zwei Jahre hinzieht.

Die Bauphase selbst ist mit durchschnittlich 5 bis 8 Monaten weit kürzer als die zähe Orientierungs-, Beratungs- und Entscheidungsphase. Als angehender Bauherr sollten Sie sich deshalb von Anfang an darüber im Klaren sein, was Sie tun können, um effektiv und zielorientiert vorzugehen. Setzen Sie von Beginn an Ihre Zeit sinnvoll ein, indem Sie bereits die Vorauswahl sehr sorgfältig angehen und diese mit den richtigen Entscheidungskriterien durchführen! Diese finden Sie in den Prüfberichten unserer Qualitätspartner.

Hausbau: Undurchschaubarkeit des Angebotes verwirrt!

Lassen Sie sich - das ist die wichtigste Regel - nicht von der Fülle der am Markt befindlichen Angebote blenden! Sie scheinen ja am Ende alle irgendwie gleich, wobei es nach den Aussagen der Anbieter nur Könner auf dem Markt gibt, die Spitzenangebote zum besten Preis bereithalten und ausschließlich zufriedene Bauherren vorweisen können: Quatsch ist das!

Solche Bauunternehmen werden Sie nicht finden, denn auf dem Bau hat alles seinen Preis, und das zu Recht! Viele Köpfe sind tätig, viele Hände werden bemüht, alles löst Aufwand und Kosten aus! 

Bei unseren Qualitätspartnern wie der PICK PROJEKT GmbH aus Neuss, der WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GmbH aus dem Kreis Mettmann, der ZAUNMÜLLER MASSIVHAUS GmbH aus Bensberg bei Köln oder der GRUND-INVEST GmbH & Co. KG aus Paderborn und der VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG aus dem Raum Münster dürfen Sie nicht nur Qualität voraussetzen, sondern auch eine, damit verbundene, überdurchschnittlich hohe Bauherren-Zufriedenheit, die geprüft und zertifiziert wurde.

Größten Wert auf die aktuelle Bauherrenzufriedenheit legen!

Wenn Sie sich als Bauinteressent Ihr Anforderungsprofil erarbeitet haben und wissen, welche Budgetklasse für Sie infrage kommt bzw. erschwinglich ist, achten Sie schon bei den ersten Suchaktivitäten auf Erfahrungen und Aussagen von "Ex-Bauherren". Nur ehemalige Bauherren mit ihren Hausbau-Erfahrungen können im Gesamtergebnis beurteilen, wie zufrieden sie waren und wie es um die Bauherrenorientierung in Form von Qualität und Service in ihrem Bauunternehmen bestellt ist.

Hinweise sollten Sie also schon auf der Homepage eines Fertighaus- oder Massivhaus-Anbieters finden, etwa durch nachvollziehbare, möglichst authentische und zurück-verfolgbare Referenzen, also Qualitäts-Informationen von ehemaligen und aktuellen Bauherren und deren Baustellen. Noch besser, wenn Bauherren-Kontaktdaten veröffentlicht sind oder das Bauunternehmen mit aussagefähigem Prüf- bzw. Qualitätssiegel zertifiziert wurde.

Bei unseren Qualitäts-Partnern wie der WEGENER MASSIVHAUS GmbH, der sc. MASSIVHAUS WONNEGAU GmbH oder der EKB MASSIVHAUS GmbH finden Sie diese, und zwar in Form vollflächiger, kompletter, repräsentativer und belegbarer Bauherrenbefragungen.

Wichtige Tipps zur Auswahl Ihre Bau-Partners:

     -  Lassen Sie sich frische Referenzen und möglichst aktuelle Bauherren-Bewertungen vorlegen!

     -  Sprechen Sie mit diesen erfahrenen Bauherren!

     -  Bestehen Sie auf eine Aufstellung aller zurzeit im Bau befindlichen Häuser!

     -  Besuchen Sie in ihrer Freizeit möglichst viele dieser Baustellen!

     -  Nehmen Sie direkten, persönlichen Kontakt zu den Bauherren auf!

     -  Fragen Sie ungeniert nach deren Erfahrungen, der Zufriedenheit, und ob alles so eingetroffen ist, wie es beabsichtigt war!

     -  Bohren Sie nach und stellen Sie vor die Frage hinter der Frage!

     -  Lassen Sie sich informieren, worauf Sie besser achten und an welcher Stelle Sie was besser machen können!

     -  Pflegen Sie diese Kontakte gut, sie sind mehr als nützlich!

Wenn diese Ex-Bauherren mit ihrer Erfahrung das von Ihnen angedachte Unternehmen regelrecht empfehlen, machen Sie schon das Meiste richtig! Das zeigen auch die Erfahrungen unserer Qualitäts-Partner VERFUSS GmbH Baunternehmen oder MEISTER BAU TELTOW GmbH.

BAUHERREN-PORTAL: Alleine auf weiter Flur!

Das BAUHERREN-PORTAL ist das einzige Verbraucher-Portal mit objektiv und schriftlich erhobenen, repräsentativen und aussagefähigen Bauherrenbewertungen von Spitzenanbietern, vor allem aus dem Haus- und Wohnungsbau. Gegründet und entwickelt wurde das BAUHERREN-PORTAL von der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, bestehend aus dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und der BAUHERRENreport GmbH.
Hohe Einstiegshürden als Voraussetzung!
Voraussetzung für eine Aufnahme in dieses Portal, das einem echten USP gleichkommt, ist die Prüfung der Bauherrenzufriedenheit. Liegt diese nach erfolgtem Zertifizierungsprozess über 80%, wird der Bau-Partner zur Listung und Aufnahme in das BAUHERREN-PORTAL zugelassen, Ausnahmen gibt es nicht!
Diese überdurchschnittlich hohe und vorher geprüfte Bauherren-Zufriedenheit bei den im BAUHERREN-PORTAL anzutreffenden Fertig- und Massivhaus-Herstellern belegt, dass neben den fachlich tadellosen Leistungen vor allem eine intensive und gute Beziehung zwischen den Bauherren und den Unternehmen während der gesamten Akquisitions-, Beratungs-, Planungs- und Bauausführungsphase gepflegt wird.
Schauen Sie sich die Ergebnisse der geprüften Bau-Partner an, die über das BAUHERREN-PORTAL in den Genuss eines echten USP kommen und deshalb eine Spitzenposition in Google und damit in ihrer Region einnehmen, gestützt auf authentische Qualitätsaussagen ihrer zufriedenen Bauherren. 
Das können schwächere Mitbewerber weder nachmachen noch imitieren, denn in Sachen Bauqualität und Service können sie mit diesen Anbietern keineswegs mithalten! Die Zufriedenheit der beteiligten und schriftlich befragten Bauherren zeigt ihre Wirkung besonders in den Akquisitionserfolgen neuer, qualifizierter Bauinteressenten, denn Transparenz wird belohnt. Nicht die Menge an Bauinteressenten, das weiß jeder, ist entscheidend, sondern alleine deren Zufriedenheit mit den Qualitätsleistungen ihrer Baupartner!

Bauherren-Befragungen: Für den Profi eine Selbstverständlichkeit!

Profis unter den Hausbauern wie die VERFUSS GmbH, ein Bauunternehmen aus dem Märkischen Kreis oder die PLAN-CONCEPT MASSIVHAUS GmbH aus Bonn-Wachtberg haben mit jeder Form von Qualitätsbestätigungen durch Ihre Bauherren-Befragungen nicht das mindeste Problem, wohl aber sehr viel Verständnis dafür!

Solche Qualitätsanbieter wissen um die Bedeutung von Qualitätstransparenz für neue Bauinteressenten und damit Bauaufträge. Sie kennen Ihre Situation als angehender Bauherr sehr genau und sind eher dankbar, wenn Sie entsprechend vorbereitet zu den Verkaufsgesprächen kommen und von ihren eigenen Bauherren vorher informiert wurden.

Also nutzen Sie Ihre Möglichkeiten und befragen möglichst viele Bauherren der von Ihnen angedachten Favoriten, ob Fertighaus-Hersteller oder Massivhaus-Bauer. Achten Sie anschließend im Gespräch mit den Verantwortlichen aus dem Neubauvertrieb darauf, wie deren Reaktionen auf Ihren umfangreichen Wissensschatz ausfallen, und ziehen Sie Ihre Konsequenzen daraus!

Worauf Bauinteressenten nicht hereinfallen dürfen!

Es gibt haufenweise Blogs, selbst ernannte Bauqualitäts-Webseiten, Internet-Foren oder Portale, die sich vermeintlich mit dem Thema Qualitäts- und Serviceleistung im Fertighaus- und Massivhaus-Bau beschäftigen und Ihen als Bauinteressenten meinen, etwas Gutes tun zu wollen oder zu müssen.

In Wirklichkeit aber tun sie das nicht! Die meisten Hausbau-Portale sind unbrauchbar: Schlichte Werbeplattformen! Die Foren stehen voller anonymer Einträge und haben mit ernst zu nehmenden Qualitätsinformationen genau deshalb nichts zu tun, die allermeisten Blogs sind sehr individuell und persönlich, oder veraltet und auch dadurch nicht aussagefähig!

Das BAUHERREN-PORTAL geht den schwierigeren, aber glaubwürdigeren Weg!

Um dem Ansinnen von Bauinteressenten nach mehr Transparenz gerecht zu werden, verfolgt das BAUHERREN-PORTAL einen ganz anderen Ansatz:

Bauherren werden repräsentativ und schriftlich-verbindlich vom ifb Institut befragt. Liegen die Bewertungen in ausreichernder Anzahl vor, wird ausgewertet und bei Erreichen der Qualitäts-Parameter zertifiziert. Dann übergibt das ifb Institut die Ergebnisse an die BAUHERRENreport GmbH, die sie auf diesem BAUHERREN-PORTAL und im gesamten Internet veröffentlicht, so dass über das Netz eine intensive Marktdurchdringung erreicht wird. 

Hohe Sichtbarkeit durch Internet gewährleistet!

Diese Vorgehensweise gewährleistet glaubwürdige und aussagefähige Ergebnisse, die durch die Berichterstattung im Rahmen der Marketing- und Akquisestrategie mit einer hohen Marktpräsenz und einer besonderen Positionierung mit Qualitätsinformationen verbunden sind. So bekommen Bauinteressenten, was sie suchen: Eine tatsächlich geprüfte und informative Qualitätstransparenz.

Nutzen auch für Bauunternehmen groß!

Die Vorteile für Bauunternehmen, die sich dieser Vorgehensweise anschließen, sind vielseitig:  

Das Qualitätsimage und die Marktposition als Qualitätsanbieter werden gestärkt, eine ungeheure Tiefe in der Marktdurchdringung erzeugt und dadurch eine besonders hohe Marktpräsenz gesichert. Die Ergebnisse bezüglich des qualifizierten Adresseinganges, Absatz und Umsatz lassen nicht lange auf sich warten.

Viel Erfolg bei der Suche und Auswahl Ihres Fertighaus- oder Massivhaus-Baupartners wünscht Ihnen das 

Team vom BAUHERREN-PORTAL.