Logo-ifb

zur Website vom Verband für private Bauherren

header

Informationen für Unternehmer

Der Hausbau - In der Baupraxis meist eine einmalige Angelegenheit:

Ein Fertighaus zu bauen oder eine Neubauwohnung in massiver Qualität zu kaufen, ist für die meisten Bauherren eine einmalige Sache im Leben.

Mit diesem Schritt sind regelmäßig ein Jahr der Anspannung, hohe, finanzielle Transaktionen und möglicherweise eine Menge Sorgen, Frust und Ärger verbunden. Letzteres muss, vorausgesetzt die Chemie stimmt, nicht sein!

Ob Hausbau oder Wohnungskauf, Fertighaus oder Massivbau: Bauen bedeutet, eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, die ausgesprochen komplex ist. Entsprechend hoch sind die Erwartungen von Bauinteressenten an die Qualität und Professionalität ihres zukünftigen Hausbau-Partners.

Schöne Häuser bauen und zeigen können in der Baupraxis viele Unternehmen. Wenn es darum geht, dies zur Zufriedenheit ihrer Bauherren zu tun, sind es schon erheblich weniger! Unsere Qualitätspartner sc.MASSIVHAUS-WONNEGAU GmbH, iDEA DEIN HAUS GmbH (Jena, Leipzig, Erfurt) oder der BAUTRÄGER PICK PROJEKT GmbH (Erkelenz, Düsseldorf, Neuss, Grevenbroich, Bedburg, Kaarst) gehören dazu.

Leistungen und Preise.

Alles beginnt mit der Vereinbarkeit realistischer Vorstellungen der Bauinteressenten mit einem dazu passenden Budget. Lassen Sie sich an keiner Stelle auf Experimente ein! Versuchen Sie, Ihren Traum bezahlbar zu halten, auf dem Boden zu bleiben und den Zusammenhang zwischen Leistungen und Preisen niemals aus den Augen zu verlieren.

So unterschiedlich die Preise der Anbieter sind, so weit driften deren Leistungen auseinander. Dass heißt nicht unbedingt, dass der preiswertere Anbieter schlechter sein muss. Im Umkehrschluss aber auch nicht, dass der höherpreisige Anbieter automatisch besser ist. 

JEDE LEISTUNG HAT IHREN PREIS

Am Ende hat auch im Haus- und Wohnungsbau jede Leistung ihren Preis, jede Mehrleistung gegenüber dem Standard ihren Aufpreis! Schnell sind bei Änderungen oder Zusatzleistungen/Nachträgen vier oder gar fünfstellige Summen im Spiel.

Insbesondere in Zeiten einer Hochkonjunktur ist deshalb Vorsicht geboten! Mancher Anbieter nutzt die Gunst der Stunde, entgangene Deckungsbeiträge aus der Vergangenheit möglichst schnell zu kompensieren bzw. auszugleichen. Über die Hausbau-Erfahrungen ihrer Bauherren erfahren Sie das sehr schnell.  

Was Sie dagegen von einem professionellen Haus-Anbieter wie dem BAUMEISTER HAUS PARTNER ROTH BAU GmbH (Worms, Karlsruhe, Germersheim, Speyer, Bruchsal, Hockenheim) erwarten dürfen, zeigen dessen Ergebnisse. Alles hängt davon ab, was Sie letztlich wollen und finanziell können! Bleiben Sie realistisch, das verkürzt den gesamten Prozess erheblich und erspart Ihnen viele Enttäuschungen, Arbeit und Frust.

Achten Sie vor allem darauf, dass am Ende alle Ihre Erwartungen und Ansprüche im Einklang mit dem dafür vorgesehenen Budget und dem Angebot des Bau-Partners stehen. Viele Tipps und Hinweise dazu finden Sie auch in unserem BLOG.

Preise und Überraschungen.

Das Thema Preis bzw. Budget wirft in der Baupraxis wichtige Fragen auf und stiftet oft genug Verwirrung. Als Bauinteressent erleben Sie alle Varianten von Angeboten: Viel Leistung für "relativ" wenig Geld - weniger Leistung für vollkommen überzogene Preise. Sie wissen aber weder, wie Sie das Eine noch das Andere bewerten sollen.

Gehen Sie deshalb von Beginn an mit einer klaren Strategie in die Beratungsgespräche, was Leistungen, Nebenleistungen, Mehr- und Minderleistungen, das konkrete Leistungsverzeichnis und die Fertigstellung anbelangt. Was hilft: Fordern Sie Transparenz auf der ganzen Linie ein und so viele Bauherren-Kontaktdaten wie möglich!

Ihre Anforderungen, Vorstellungen, Ansprüche und Erwartungen definieren den Preis und damit Ihr benötigtes Budget. Viele Details sind aber in Standardangeboten bzw. Leistungsbeschreibungen oft nicht enthalten. Die benötigen Sie aber für eine möglichst exakte, finanzielle Disposition, denn Nachträge können sehr unangenehme Folgen haben.

Was hilft, ist einfaches Nachfragen! Ein professioneller Fachberater wird Ihnen ohnehin die in Ihrem Fall zu kalkulierenden Mehr-, Zusatz-, Minder- oder Nebenkosten vollständig auflisten, mindestens realistische Erfahrungswerte dazu liefern. Wenn er es nicht tut, sollte Sie das stutzig werden lassen.

Papier ist geduldig.

Gehen Sie im eigenen Interesse vorsichtig mit Preisvergleichen um. Bestrafen Sie niemals die Ehrlichkeit eines Fachberaters, der alle Leistungen korrekt kalkuliert, unter dem Vorwand, er sei im Vergleich zu seinen Mitbewerbern, die das nicht tun, zu teuer. 

Zu große Abweichungen sollten Sie auf jeden Fall stutzig machen, in beide Richtungen übrigens. In den meisten Fällen handelt es sich um ein anderes Produkt oder einen vollkommen anderen Entwurf oder Grundriss mit anderen Leistungen. Baunebenkosten, Wohnflächen, Geschosshöhen, Hauskörpern, Dachformen, Attributen, Ausführungsqualitäten: Alles hat Einfluss auf den Preis, auf Ihr Budget. 

Unterschiedliche Bauarten, Materialien und Materialzusammensetzungen sowohl im Fertighaus-Bereich wie bei Massivhäusern kommen dazu.  

PREISGEFÄLLE KRITISCH BETRACHTEN!

Preisgefälle kritisch betrachten.

Preisvergleiche im Haus- und Wohnungsbau sind in der Baupraxis aber nur sehr schwer bis nahezu gar nicht durchführbar. Das beginnt bei der Umlage der Kosten zweier unterschiedlicher oder unterschiedlich ausgestatteter Hauskörper auf den m². Für Verwirrung sorgen die Anbieter schon selbst, denn alle wollen möglichst aus der Vergleichbarkeit heraus.

Um Preise zu beeinflussen, bieten sich für Bauunternehmer viele Möglichkeiten an. Als Laie werden Sie diese spätestens dann kennengelernt haben, wenn Ihr Haus fertig ist. Auch die schönste und umfangreichste Excel-Tabelle hilft Ihnen im Vorfeld nicht wirklich weiter: Wenn ein Anbieter Sie über den Tisch ziehen will, kann er das, ohne dass es Ihnen bewusst wird.

Bei unseren geprüften Bau-Partnern wie beim BAUMEISTER HAUS PARTNER WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GmbH (Langenfeld, Hitdorf, Düsseldorf, Essen, Monheim, Leverkusen, Solingen) bestätigen die befragten Bauherren mit der sehr hohen Vertrags- und Budgetsicherheit, dass dies nicht so ist. 

Spielraum der Preisgestaltung groß.

Anbieter können Leistungen weglassen, die Ihnen als Interessent im Detail nicht bekannt sind. Achten Sie unbedingt auf Positionen wie das Verfüllen der Baugrube, das Verbringen des Mutterbodens bei Häusern mit Keller, den Bauzaun, Baustrom oder die Bau-Toilette, um nur einige zu nennen.

Manchmal vergleichen Bauinteressenten auch ganz andere Ausführungen oder vollkommen unterschiedliche Grundrisse, damit auch Baukörper, miteinander. Sie sollten wissen, dass Sie den Unterschied zwischen Fertighaus-Anbietern oder auch Massivhaus-Herstellern nicht anhand einiger Details festmachen können.

Beim ersten Anbieter handel Bauinteressenten noch nach dem Prinzip "Wünsch Dir was". Beim dritten Angebot sieht das wesentlich nüchterner aus. Kein Wunder, wenn dann die Preise zum Teil erheblich voneinander abweichen.

IMMER FAIR BLEIBEN!

Versuchen Sie nicht, schlauer zu sein als Ihr Gegenüber. Ein seriöser Anbieter kennt sich aus, verschleiert keine Preise, legt offen, was offen gelegt werden muss.

Für einen ebenso seriösen Bauinteressenten sollte das bedeuten: Am Ende bekommt der seriöse Anbieter immer die Chance, mitzubieten: Dann aber bitte auf der Basis gleicher Grundrisse, Ansichten, Schnitte und Leistungen. Seien Sie nicht naiv, jeder Bauunternehmer muss Geld verdienen! 

Lassen Sie sich genau erläutern, worauf Abweichungen nach oben oder unten in der Baupraxis zurückzuführen sind. Unsere Bau-Partner z.B. aus Hamburg, Kiel, Elmshorn, Lübeck, Bremen, Aurich oder Leer kennen ihre Kalkulation. Für sie ist das kein Thema.

Erst ein schlüsselfertiger Komplettpreis, der Ihnen mit allen DetailLeistungen schriftlich bestätigt wird, ist ein vernünftiger Ansatz.

Bedeutung der Bauausführung.

Wirklich vergleichen ist dem "normalen" Bauinteressenten im Grunde gar nicht möglich. Am Ende steht eine Leistung nämlich nicht nur auf dem Papier, sie muss durch eine professionelle Bauausführung auch erbracht werden. Zur Erinnerung: Wenn Sie vergleichen wollen, dann zur eigenen Sicherheit nur auf Basis ein und desselben Entwurfs und identischer Inhalte in den Bau- und Leistungsbeschreibungen. Unserer Erfahrung nach ist das in der Praxis sehr schwer bis gar nicht umsetzbar.

Fertighaus will mit Fertighaus und Massivhaus mit Massivhaus verglichen werden, wobei nur identische Entwürfe, Räume, Flächen, Ausstattungen oder Hauskörper Vergleich-fähig sind! 

Dann fehlt Ihnen immer noch die Beurteilung der Bauausführungsqualität. Lassen Sie sich besser konkret erläutern, worauf Abweichungen nach oben oder unten zurückzuführen sind.

Professionelle Angebote beinhalten sowohl bei Fertighaus- als auch bei Massivhaus-Anbietern:

  • Gemeinsame Begehung Ihres Grundstücks.
  • Entwürfe im Maßstab 1:50.
  • Genehmigungsfähiger Bauantrag.
  • Professionelle Werkplanung (Detailplanung).
  • Optimierte Raumaufteilung (Grundrisse, Raumprogramm).
  • Leicht lesbare, vollständige und realistische Bau- und Leistungsbeschreibung inkl. Mehr- und Minderleistungen.
  • Umfangreiche Ausstattung mit soliden Markenartikeln.
  • Zusatz- und Nebenleistungen, die nicht unbedingt zum Haus gehören (Austritte, Untersichtschalung).
  • Erdarbeiten, Keller- oder Bodenplatte inkl. erforderlicher Erdbewegungen, Abdichtungs- und Dämmleistungen.
  • Stand der Technik, insbesondere Dämmung, Elektro-, Energie-, Heizungstechnik betreffend.
  • Souveräne handwerkliche Ausführung der Gewerke durch Meisterbetriebe des Handwerks.
  • Ein präsenter Bauleiter, der (möglichst jederzeit) für Sie da ist.
  • Schriftliche Garantien zu Ausstattung, Leistung, Zeit und Preis.
  • Besondere Gewährleistungen usw.

Bauherren fragen.

Fragen Sie Bauherren nach deren persönlichen Hausbau-Erfahrungen mit ihrem Baupartner:

  • Wie sah es dort mit dem Nachtragsverhalten in der Baupraxis aus?
  • Was enthielt der Kaufpreis wirklich, und was nicht?
  • Mit welchen Zusatzkosten müssen Sie rechnen? usw. 

Wichtig ist dabei auch, was von einzelnen Handwerkspartnern noch zu erwarten ist. Denn viele Anbieter überlassen nicht nur die Bemusterungen ihren Handwerkern. 

INHALT PROFESSIONELLER ANGEBOTE

Inhalt professioneller Angebote:

Profileistungen am Bau

  • Bedarfs- und Wunschanalyse
  • intensiver Grundstücks-Check
  • professionelle Hausentwürfe
  • qualifiziertes, individuelle Angebot
  • individuelle Bau-/ Leistungsbeschreibung
  • Mehr-, Minderleistungen
  • kalkulatorische Orientierung am Finanzrahmen
  • Bauantragsleistungen
  • behördlich zu erwartende Kosten
  • voraussichtliche Notarkosten
  • Werk- oder Detailplanung
  • Berücksichtigung der Bau-Nebenleistungen wie Anträge etc.
  • schlüsselfertige Bauausführung
  • Hausanschlüsse, Medien
  • mängelfreie Übergabe
  • Gewährleistung für alle erstellten Leistungen.

Handwerker

Garantien, die Sie erwarten dürfen:

  • eine vollständige Leistung (Erdarbeiten, Bodenplatte!)
  • einen Festpreis für festgeschriebene Leistungen
  • die genaue, zeitliche Fertigstellung (Bauzeit)
  • technische Überprüfungen (z.B. TÜV/DEKRA - Mehrphasenprüfung)

Unsere in der Baupraxis geprüften Partner aus Rostock, Lüneburg, Kiel, Schwerin, Güstrow, Prenzlau und Binz sind entsprechend aufgestellt.

Sie sind professionell organisiert, befinden sich auf dem "Stand der Technik" und haben einen repräsentativen Bauherren-Zufriedenheits-Index von mehr als 80%.

So zum Beispiel unsere geprüften Fertighaus-Partner, die Hannover, Hildesheim, Braunschweig, Wolfsburg, Magdeburg, Siegen, Kassel, Fulda, Koblenz, Schönebeck, Jena, Erfurt, Dessau, Bernburg oder Aschersleben aktiv sind.

Viel Erfolg bei der Auswahl Ihres Baupartners wünscht

Ihr Team vom BAUHERREN-PORTAL

 

Dieses BAUHERREN-PORTAL ist eine gemeinschaftlich betriebene Bau-Informations- und Qualitäts-Plattform der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, speziell im Haus- und Wohnungsbau. Betreiber sind das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH.
Wir weisen an dieser geeigneten Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir mit unseren Informationen keinesfalls den individuellen Auswahl- und Entscheidungsprozess angehender Bauherren auf irgendeine Art und Weise beeinflussen oder gar ersetzen wollen! Diese Entscheidung fällt jeder Bauherr ganz alleine für sich!

Weitere Qualitäts-Partner finden Sie in Delmenhorst, Schermbeck, Berleburg, Bad Nenndorf, Bückeburg, Wesel, Kempen, Krefeld, Hüls, Bayreuth, Salzgitter und Peine.