Logo-ifb

zur Website vom Verband für private Bauherren

header

Informationen für Unternehmer

Ohne Umwege zum Haustraum kommen: Transparente Qualitätsinformationen helfen dabei.

Bauinteressenten bedürfen der Klarheit in vielen Themenbereichen. Klarheit insofern, als dass die Vereinbarkeit möglichst realistischer Vorstellungen mit ihrem Budget gegeben ist. Sie wollen wissen, ob Preis und Leistung bei ihrem Favoriten im Einklang stehen. Ob ihre Anforderungen und Wünsche erfüllt werden können. Ob Versprechen, Vertrag und Budget eingehalten werden. Das bedarf schon einer grundlegenden Transparenz. 

Gute Bauunternehmen sollten sich in die Karten schauen lassen. Über eine Potenzialbefragung ist das machbar. Dann haben sie dieses Geschäft verstanden. Und sie können ihren Interessenten damit Informationen liefern, die diese für ihre Entscheidung brauchen. Da macht es keinen Unterschied, ob Sie einen Fertighaus-Anbieter in Stade, Darmstadt, Mannheim oder Heidelberg kontaktieren oder ein massives Haus in Hamburg, Mainz, Hildesheim oder Nordhorn bauen.

(Abbildung: Eine so hohe, repräsentative Empfehlungsquote verdient unseren Respekt)

Gute Bauunternehmen wie die BAUMEISTER HAUS PARTNER MHB STUMM GmbH und die WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GmbH, die sc.MASSIVHAUS-WONNEGAU GmbH oder die PICK PROJEKT GmbH legen großen Wert auf ihre Bauherrenzufriedenheit. Diese ist für sie das Maß der Dinge. Wenn Bauherren ihre Zufriedenheit bestätigen, ist jeder Einzelfall für alle Beteiligten ein Gewinn. Denn das spricht für eine professionelle Leistung mit entsprechender Sicherheit.

KLÄREN, WAS ZU KLÄREN IST

Finanzierungsgrundlage klären

Voraussetzung für den Hausbau ist, dass Sie entweder über ein Grundstück verfügen, oder dies in Ihrer Finanzplanung berücksichtigen. Insgesamt sind es vier wichtige Aufwandsbereiche, die ihre finanzielle Disposition betreffen.

  1. Grundstücks- und Grundstücksnebenkosten (Provision, Notar)
  2. Komplette Haus-Herstellungskosten inkl. Erdarbeiten, Bodenplatte bzw. Keller, Hausanschlüsse etc.
  3. Grundstücks- und Haus-Nebenkosten (Garten, Terrasse, Zufahrt, Zu- und Umwegung)
  4. Gebühren Ämter etc.

Ist abgesteckt, wo die Reise hingeht, geht es an die Recherche. Gerade hier sollten Sie sehr klare Vorstellungen entwickeln. Nicht direkt in Bezug auf das Unternehmen. Allerdings sehr wohl Ihre Anforderungen und individuellen Bedürfnisse betreffend.

KEINE EXPERIMENTE WAAGEN

Keine Experimente

Lassen Sie sich nicht auf Experimente ein! Berücksichtigen Sie, was zu tun ist, um von Anfang an den richtigen Weg zu gehen. Besuchen Sie jedes der von Ihnen favorisierten Unternehmen noch bevor Sie den Kontakt aufnehmen. Wir machen das ständig und sind immer wieder überrascht, wie viele Adressen-Jäger im Hausbau unterwegs sind.

Preisunterschiede hängen sowohl bei Fertighäusern als auch bei massiv gebauten Häusern von vielen Faktoren ab, die direkten Einfluss auf Qualität und Service haben. Sie sind regelmäßig gekennzeichnet durch Leistungsunterschiede. Das sind

  • Auswahl in der Ausstattung
  • Unterschiedlichkeit in Breite und Tiefe von Standard-Leistungen
  • Anspruch der Architektur
  • Zeitgemäßes Design
  • Unterschiede in der Markenqualität
  • Gefälle in der Ausführungsqualität
  • Wohn- und Nutzfläche
  • Hauskörper, Grundriss und Ansichten, Schnitte

Insgesamt treffen Sie bei unterschiedlichen Anbietern gravierende Leistungs- und Preisunterschiede an. Fragen Sie deren Bauherren nach deren Hausbau-Erfahrungen! So erfahren Sie die Gründe dafür.

WER KOMMT FÜR UNS IN FRAGE?

Zur endgültigen Entscheidung sollten Sie sich Zeit lassen. Diese muss reifen. Sie will angesichert sein. Gehen Sie deshalb zunächst den klassischen Weg, auf dem Informationen über unterschiedliche Anbieter einzuholen sind. Der besteht aus ...

  • Homepages von Bauunternehmen studieren
  • Haus-Kataloge durchstöbern
  • eine Grundsatzentscheidung zur Fertig- oder Massivbauweise fällen
  • Bau-/ Haus- und Garten-Messen besuchen
  • Verschiedene Immobilien-Plattformen durchstöbern
  • an verschiedenen Hausbesichtigungen einzelner Unternehmen teilnehmen
  • Baugebiete mit fertigen oder im Bau befindlichen Häusern besichtigen
  • sich einzelne Baustellen genauer ansehen
  • mit Bauherren sprechen usw.

Schauen Sie vor Ort bei den Unternehmen wie der PROJEKTBAU MUTTER AG, der EKB MASSIVHAUS GmbH, der KREATIV MASSIVHAUS GMBH für Landau und die Südliche Weinstraße oder der EIGENHEIM.FABRIK GmbH vorbei. Lassen Sie Firmen- und Werksgelände auf sich wirken! Nicht selten erleben wir da Überraschungen. Dei Einen werden nicht gefunden. Andere, dei einen pompösen Auftritt im Internet haben, sind kleine Krauter. Alles, was Sie erfahren haben, schmilzt dahin.

Ausreichend Bauherren-Erfahrungen aus der Baupraxis einbeziehen

Das Wichtigste aber, wenn Sie sich für einige vorausgewählte Unternehmen entschieden haben, ist: Befragen Sie deren Bauherren nach deren Bewertung! Solche Hausbau-Erfahrungen sind richtungsweisend. Bauherrenbewertungen sind immer aufschlussreich. Bei unseren Bau-Partnern tun wir das umfassend. Für Sie. Nichts ist so wertvoll, informativ und aufschlussreich wie soziale Beweise! Hier sind es Menschen, die als Einzige beurteilen können, was ihr Hausbau-Partner geleistet hat.

Viel Freude beim Hausbau wünscht Ihnen

Ihr Team vom BAUHERREN-PORTAL 

Dieses BAUHERREN-PORTAL ist eine gemeinschaftlich betriebene Bau-Informations- und Qualitäts-Plattform der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, speziell im Haus- und Wohnungsbau. Betreiber sind das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH.

Wir weisen an dieser geeigneten Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir mit unseren Informationen keinesfalls den individuellen Auswahl- und Entscheidungsprozess angehender Bauherren auf irgendeine Art und Weise beeinflussen oder gar ersetzen wollen. Diese Entscheidung fällt jeder Bauherr ganz alleine für sich.