Logo-ifb

zur Website vom Verband für private Bauherren

header

Informationen für Unternehmer

Nichtwissen macht zwar nichts, kann aber viel Geld kosten!

Für uns ist es unverständlich, wie naiv Bauinteressenten manchmal an ein so weitreichendes Projekt wie den Hausbau herangehen. Wahrscheinlich haben Sie das in dem einen oder anderen Fall auch schon gedacht. Die einschlägigen Medien berichten regelmäßig davon.

Abenteuerlust ausblenden.

Ein Haus zu bauen kann schnell zum Abenteuer werden! Zum Beispiel dann, wenn der Verstand ausgeschaltet wird. Dafür ist in der Praxis meist die Preisoptik verantwortlich. Bauinteressenten fallen auf Anbieter herein, deren Leistungen niemals ihren Anforderungen entsprechen. Aber der Preis ist unschlagbar attraktiv!

Anbieter arbeiten in Anzeigen und Katalogen oft mit Preisen, die 20 - 35% unter denen liegen, die den Leistungen entsprächen. Das ist im gesamten Markt zu beobachten.

Bei unseren Qualitätspartnern wie zum Beispiel der VERFUSS GmbH oder der OSTRAUER BAUGESELLSCHAFT GmbH gibt es das nicht! Dass hier eine reelle und verlässliche Preisgestaltung vorliegt, bestätigen deren Bauherren seit Jahren.

Die alltägliche Praxis wiederum belehrt eines Besseren! Es ist immer wieder der Preisabstand, der als Lockmittel eingesetzt wird. Schließlich geht es um Bauaufträge, um viel Geld.

Setzen Sie sich ein konkretes Baubudget für den Hausbau! Lassen den Preisvergleich zwischen Wettbewerbern zunächst außen vor! Alle kochen nur mit Wasser und müssen wie Kaufleute kalkulieren. Warum sollte ein Angebot mit der gleichen Leistung bei einem Marktbegleiter € 25.000,00 preiswerter sein können? Hat er eine so viel schlankere Organisation? Verzichtet er freiwillig auf Gewinn?

Abgesehen davon, dass wir dieses Prozedere als unseriös einstufen, bleiben Fragen:

  • Sind mindere Qualität oder die geringere Ausstattung die Ursachen für den niedrigeren Preis?
  • Was lässt der Eine weg, was der Andere einkalkuliert hat?
  • Welche Mehrleistung ist mit dem höheren Preis verbunden?
  • Was kosten diese beim preiswerteren Anbieter?

Auf dieser Webseite finden Sie, worauf Sie bei Ihrer Entscheidung achten sollten. Schauen Sie dazu auf die Startseite und klicken Sie eines der Logos an. Was als Inhalt rechts in Form von Prüfbericht und Qualitätsurkunde erscheint, sollte Ihnen Orientierung sein. Denn es geht darum, Ihren zukünftigen Bau-Partner anhand von Erfahrungen ehemaliger Bauherren auszusuchen.

INFORMATIONEN ZU IHRER SICHERHEIT

Erkundigen Sie sich über Ihren angedachten Hausbau-Partner! So gut Sie können. Nehmen Sie unsere Prüfunterlagen als Orientierungshilfe. Ein Blick ins Internet mit wenig Aufwand verrät Ihnen Firmenalter, Größe, Beschäftigte, Arbeitsweise, Regionalität, Handwerks- und Kooperationspartner. Aber er sagt nichts über die Bauherrenzufriedenheit einzelner Anbieter aus.

Verlangen Sie möglichst viele, authentische Bewertungen von Bauherren! Diese sollten mit den Leistungen des von Ihnen ausgesuchten Unternehmens zufrieden gewesen sein. Ist es ein Profi, wird es viele Informationen im Rahmen des Referenzmanagements für Sie bereithalten.

Suchen Sie nach Bewertungen und Referenzen möglichst vieler Bauherren!

Unsere Bau-Partner erfüllen diese Voraussetzung. Sie sind über repräsentative Bauherrenbefragungen verbindlich geprüft worden und veröffentlichen diese Informationen über ihr Empfehlungsmarketing.

Wichtige Informationen über Ihren favorisierten Fertig- oder Massivhaus-Anbieter bekommen Sie außerdem von

bhp-ausrufezeichen

  • Banken.
  • Industrie- und Handelskammern.
  • Auskunfteien.
  • Bundesanzeiger.
  • vor allem aber durch die Befragung von BAUHERREN.

Achten Sie auch auf wichtige Informationen auf der Website des Unternehmens.

bhp-ausrufezeichen

  • Welche Rolle spielt der BAUHERR dort?
  • Was wird über BAUHERREN-Erfahrungen Nachvollziehbares berichtet?
  • Wie authentisch und damit glaubwürdig sind die Informationen, die Sie bekommen?
  • Sind Informationen zur aktuellen BAUHERREN-Zufriedenheit erkennbar?
  • Wie transparent wird mit Erfahrungen zufriedener BAUHERREN umgegangen?
  • Sind die Aussagen belegt und zu verallgemeinern?

Schaffen Sie sich eine Informationsgrundlage!

Dann haben Sie Informationen, die Ihnen helfen, den weiteren Weg zu beschreiten. Vor Ihrer Entscheidung sollten Sie sich immer über direkte Hausbau-Erfahrungen aus der Praxis absichern. Unsere Qualitätspartner wie zum Beispiel die BAUMEISTER HAUS PARTNER ROTH BAU GmbH, MEISTER BAU TELTOW GmbH, der KREATIV MASSIVHAUS GMBH für Landau und die Südliche Weinstraße oder MHB STUMM GmbH aus Münsingen halten solche Informationen für Sie bereit.  

Wenn Ihr Anbieter das nicht tut, gehen Sie den direkten Weg. Über eine eigene Bauherrenbefragung.

Nicht alles auf die Goldwaage legen!

Nicht immer kommt in der Baupraxis alles, was im Verkauf be- und versprochen wurde, auf der Baustelle an. Schöne Häuser bauen viele Unternehmen in Deutschland. Ob darin zufriedene Bauherren wohnen, ist oft genug fraglich!

Egal, wie Sie vorgehen. Es sollte Ihnen gelingen, genug zufriedene Bauherren zu erwischen, die ihren Baupartner aus persönlicher Erfahrung heraus empfehlen.

Freundliche Grüße und ein glückliches Händchen wünscht Ihr 

Team vom BAUHERREN-PORTAL

Dieses BAUHERREN-PORTAL ist eine gemeinschaftlich betriebene Bau-Informations- und Qualitäts-Plattform der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, speziell im Haus- und Wohnungsbau. Betreiber sind das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH.

Wir weisen an dieser geeigneten Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir mit unseren Informationen keinesfalls den individuellen Auswahl- und Entscheidungsprozess angehender Bauherren auf irgendeine Art und Weise beeinflussen oder gar ersetzen wollen! Diese Entscheidung fällt jeder Bauherr ganz alleine für sich.